Zu Gast bei Peter Niederklopfer

Die Klasse 3a der Primarschule Balzers informierte sich kürzlich über die Arbeit eines Präparators. Peter Niederklopfers lebendige und anschauliche Art des Erzählens aus dem Reiche der wilden Tiere versetzte die Schülerschaft in spürbare Begeisterung – nicht wenige erschraken aber nicht schlecht, als sie vor einem ausgewachsenen und aufrechtstehenden Bären standen.

Peter führte die interessierten Schülerinnen und Schüler durch sein Labor/Atelier. Dort liess er die Kleinen über seine Schulter blicken und erklärte die Hilfsmittel eines Präparators. Seine vielen aufwändigen Arbeitsschritte liessen erahnen, welches handwerkliche Geschick es brauchte, um den toten Tieren ein lebendiges Aussehen zu geben.

„Mir gefielen vor allem der ausgestopfte Löwe und die Hirsche!“
„Ich fand es super, wie Peter aus so vielen Knochen ein Tier basteln kann. Er kennt alle einzelnen Knochenteile.“
„Peter kennt alle Federn eines Vogels und kann sie richtig zusammenstellen.“
„Ich glaube, ich werde auch Präparator.“
„Sogar die Augen eines Wildtieres kann Peter in mühsamer Arbeit selber herstellen.“

Tags »

Autor:
Datum: Sonntag, 5. Mai 2019 15:22
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Aktivitäten NVS

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Kommentare und Pings geschlossen.