Beitrags-Archiv für die Kategory 'Aktivitäten Natur- und Vogelschutz'

Pfingsmontagsexkursion in Ruggell

Donnerstag, 17. Mai 2018 16:28

Rotfussfalke, Ruggeller Riet, Rainer Kühnis

Einladung

Der Ornithologische Verein Liechtenstein Unterland (OVLU) lädt am 21. Mai 2018 alle Natur- und Vogelinteressierten zur Traditionellen Pfingstmontagsexkursion ein. Die Exkursion startet um 06.00 Uhr bei der Vereinshütte des OVLU im Industriegebiet (vis-à-vis der ehemaligen Intervelo), dauert ca. 2,5 Stunden und wird von fachkundigen Vogelexperten geleitet.
Im Anschluss gemütliches Beisammensein bei der Sportanlage.

Thema: Aktivitäten Natur- und Vogelschutz | Kommentare deaktiviert für Pfingsmontagsexkursion in Ruggell | Autor:

Bergvögel im Steg – Ornith. Landesexkursion am 2.6.2018

Mittwoch, 16. Mai 2018 21:21

 

Ein wunderschöner Vogel, der Bergfin

Einladung

an alle Mitglieder und Interessierten zur Landesexkursion vom 2. Juni 2018 im.
Treffpunkt: 06.00 Uhr beim Parkplatz Gänglisee Steg
Dauer: ca. 3 Stunden, anschliessend gemeinsames Frühstück.
Die Exkursion wird vom OV Schaan organisiert
Kontakt: Günther Batliner, Schaan, Mobile:_ +423 780 19 47

FlyerLandesexkursion2018

Thema: Aktivitäten Natur- und Vogelschutz | Kommentare deaktiviert für Bergvögel im Steg – Ornith. Landesexkursion am 2.6.2018 | Autor:

Stiller Frühlingsmorgen an der 1.-Mai-Exkursion in Balzers

Sonntag, 6. Mai 2018 8:24

Der Baumpieper setzt zum Singflug an (Foto: Vogelwarte Sempach)

Als in den 60er Jahren das Ausbleiben eines beträchtlichen Teils der Zugvögel nach und nach festgestellt werden konnte – dokumentiert von der amerikanischen Biologin Rachel Carson im Werk Stummer Frühling / Silent Spring – alarmierte dies nicht nur Vogelfreunde. Vielmehr gab besagtes Buch der Umweltbewegung neue Impulse und erstmals begann man, Vernetzung und Interdependenz des Lebens auf dieser Welt zu thematisieren und die damalige Fortschrittsgläubigkeit in Frage zu stellen. Auch am vergangenen 1. Mai bekamen die 45 Besucher der 1.Mai-Exkursion des OV Balzers wenig Aufregendes und überhaupt wenig Gesangliches zu hören – es war ein stiller Frühlingsmorgen.
Auch wenn dies einer Laune der Natur zuzuschreiben wäre, so gab die auffällige Zurückhaltung der Singvögel einiges zu reden und erinnerte Kenner der Vogelwelt an die fatale Entwicklung des vergangenen Jahrhunderts, welche scheinbar auch in unseren Zeiten weitergeht. […]

Thema: Aktivitäten Natur- und Vogelschutz | Kommentare (0) | Autor:

Der Wiedehopf kehrt zurück …

Mittwoch, 7. Februar 2018 14:03

Wir alle freuten uns in den letzten Jahren, dass wir den Wiedehopf wieder bei uns begrüssen durften. Doch leider findet aber dieser schöne Vogel zu wenig natürlichen Lebensraum vor – er ist auf unsere Hilfe angewiesen. Eine preisgekrönte ORF-DOK-Sendung befasste sich mit der Rückkehr des Wiedehopfs, und anerkennt damit auch die Bemühungen vieler engagierter Natur- und Vogelschützer, die sich für die Rückkehr des Wiedehopfs einsetzen.
Möge dieser Film auch uns Ansporn sein, bei unseren Bemühungen für naturnahe Lebensräume für unsere Vogelwelt nicht locker zu lassen!

  „Der Wiedehopf kehrt zurück“

 

Thema: Aktivitäten Natur- und Vogelschutz | Kommentare (0) | Autor:

Gemeinsame Exkursion an den Klingnauer Stausee am 2.2.2018

Mittwoch, 17. Januar 2018 21:18

Aus Anlass des Weltfeuchtgebietstages (World Wetlands Day) organisiert die LGU, zusammen mit der BZG und dem LOV, eine Exkursion unter der Leitung von Georg Willi an den Klingnauer Stausee im Kanton Aargau.
Alle Interessierten sind herzlich eingeladen!
Fahrt mit 16-Plätzer Bus am Dienstag, 2.2.2018, Abfahrtszeiten:
08.00 h bei der Post Bendern
08.20 h Busparkplatz Vaduz-Zentrum
08.40 h Parkplatz Junkerriet (ehemalige Post)
Ende: ca. 17.00 Uhr sind wir wieder in Liechtenstein zurück.
Teilnehmerzahl limitiert.
Ausrüstung: Wetterfeste Kleidung und Schuhwerk, Feldstecher oder Fernglas
Einladung-Ramsargebiet-KlingnauerStausee-Wasservögel

Thema: Aktivitäten Natur- und Vogelschutz | Kommentare (0) | Autor:

Soll man Singvögel im Winter füttern?

Dienstag, 28. November 2017 19:23

Blaumeise an einer Nussstange, Foto: BB

Empfehlungen vom Liechtensteinischen Ornithologischen Landesverband LOV
Manch einer bekommt im Winter Erbarmen mit den Vögeln, die Schnee und eisige Temperaturen aushalten müssen und frägt sich, ob er ihnen helfen kann.
In Tausenden von Jahren haben die Vögel Techniken entwickelt, um den winterlichen Bedingungen trotzen zu können. So legen die einen wie Tannenhäher oder Sperlingskauz Vorräte an, auf die sie bei Nahrungsengpässen zurückgreifen können. Andere Arten wie das Schneehuhn graben Schneehöhlen, um Energie zu sparen. Wieder andere, wie unsere Meisen, gleichen die winterlichen Verluste durch grosse Gelege und 2-3 Bruten pro Jahr aus.
Eine Winterfütterung ist deshalb aus der Sicht eines zeitgemässen Vogel- und Naturschutzes nicht notwendig.
Es gibt jedoch auch positive Seiten der Winterfütterung. So bereiten Beobachtungen an Futterstellen Jung und Alt viel Freude. Die Beziehung zu verschiedenen Vogelarten wird gefördert. Die Gewissheit, etwas für die Natur getan zu haben, fördert die Zufriedenheit.
Wer Vögel füttert, sollte aber einige Punkte beachten: […]

Thema: Aktivitäten Natur- und Vogelschutz | Kommentare (0) | Autor:

Verkaufsstellen Futterklötze für Singvögel

Montag, 27. November 2017 10:10

Balzers Blumenwerk, Arinette Hasler, Fürstenstrasse 39
Hans Peter Frick, Alte Churerstrasse 30
Wilfried Vogt, Gatterbach 21
Landi Wartau, Trübbach
Eschen Eisenwaren Victor Schächle, Haldengasse 17
Gamprin-Bendern Dorflada, Eschnerstrasse 14
Mauren Vogelparadies Birka (Mittwoch 14 – 19 Uhr,
Samstag 14-17 Uhr, Sonntag 10-17 Uhr)
Landi Buchs
Ruggell REC, Ruggeller Einkaufzentrum
Schaan Lipovac Laso, Gemüse- und Gartencenter, Steckergasse 4a
Schellenberg Dorfladen
Triesenberg Herbert Aemisegger, Schlossstrasse 17
Vaduz Auhof, Kirchstrasse 18

Thema: Aktivitäten Natur- und Vogelschutz | Kommentare (0) | Autor:

Einführung in die Ornithologie – ab Januar 2018

Mittwoch, 15. November 2017 20:00

Möchten Sie wissen, welchen Vogel Sie im Winter am Futterbrett sehen oder welcher Piepmatz Sie im Frühjahr mit seinem Gesang erfreut? Im Einführungskurs des Liechtensteinischen Ornithologischen Landesverbandes lernen Sie die häufigsten Vogelarten unserer Region kennen und in der freien Natur selbständig bestimmen. Sie erhalten ausserdem auch einen Einblick in die Biologie der Vögel.
Die Leitung hat wiederum der ausgewiesene Feldornithologe Wilfried Vogt aus Balzers inne. Der Kurs ist in 7 Theorieabende, welche im Haus Gutenberg in Balzers  stattfinden, und in 7 Feldexkursionen aufgeteilt. Über weitere Einzelheiten orientiert Sie der Flyer.

Einführungskurs Ornithologie 2018 – Ausschreibung

Thema: Aktivitäten Natur- und Vogelschutz | Kommentare (0) | Autor:

Neue Briefmarke mit Vogel des Jahres 2017

Samstag, 16. September 2017 9:52

Die braune, kugelige Wasseramsel mit ihrem weissen Brustlatz und kurzen Schwanz wurde hier beim Füttern eines Jungen am Valünabach von unserem Fotografen Daniel Erni eingefangen

In Zusammenarbeit mit der Liechtensteinischen Post AG und mit dem Fotografen Daniel Erni gibt der OV Balzers bereits seine zweite Briefmarke heraus, dieses Mal mit der Wasseramsel, dem Vogel des Jahres 2017 als Sujet. Sie lebt an rasch fliessenden, klaren Bächen und Flüssen mit grossen Steinen. Ihre Anwesenheit ist Beweis für eine gute Wasserqualität.
Weitere Informationen finden Sie unter
http://www.lov.li/?p=3440

Auch Sie können dieses Wertzeichen bei Mitgliedern des Vereinsvorstands des OV Balzers beziehen. Adressen siehe: http://www.lov.li/?page_id=54
Ein Bogen (20 Stück) dieser 85er Marken wird zu 20 Franken abgegeben.

Thema: Aktivitäten Natur- und Vogelschutz, Allgemein | Kommentare (0) | Autor:

7. Naturcamp im Vogelparadies Mauren

Donnerstag, 20. Juli 2017 12:53

Der OV Mauren bot 26 begeisterten Kindern vom 12. – 14. Juli 2017, im Vogelparadies Birka, spannende Einblicke in die Natur.

Durchgeführt wurde das attraktive Camp vom OV Mauren mit dem Präsidenten Josef Meier und dem Kernteam, bestehend aus Richard Schmuck, Georg Willi, Nora Willi, Fridel Breuss, Herbert Gisinger, Catharina Poidl, Carmen Öhri und Sonja Öhri. Um ein erlebnisreiches Camp durchzuführen wurden wir dieses Jahr durch die Fachpersonen Marcel Hermann und das Forstteam Ueli, Patrick und Valentin zusätzlich unterstützt. Natürlich gehörte auch die kreative Küchencrew dazu, allen voran Christine Gstöhl, Dagmar Meier, Silke Marxer und Eugen Deplazes, die für ein abwechslungsreiches Essen sorgten. […]

Thema: Aktivitäten Natur- und Vogelschutz | Kommentare (0) | Autor: