Harmonische DV wählt neuen, verjüngten Vorstand

LOV-Vorstand, v.l. Georg Willi, Rolf Jeitziner, Edith De Boni, Patrick Marxer

Dass der schon anfangs Jahr festgelegte Termin für die bereits zwei Mal verschobene  DV des LOV für die Jahre 2019 und 2020 glücklicherweise auf den Wiedereröffnungstag nach Corona fiel, möge ein gutes Omen sein für den gezielt erneuerten Vorstand.
So herrschte auch eine gute Stimmung und alle Geschäfte konnten zügig und positiv erledigt werden.
Die Versammlung hat jeweils und mit Applaus Rolf Jeitziner (als Nachfolger von Benno Büchel) zum neuem Präsidenten und Patrick Marxer (als Nachfolger von Hans Frischknecht)  zum neuem Landesobmann Kleintiere gewählt.

Steinkauz, Schweizer Vogel des Jahres 2021

Steinkauz; Bild: Dennis Lorenz

Der amselgrosse Steinkauz kommt von West-, Mittel- und Osteuropa über Nordafrika und Arabien bis ins ferne Asien vor. In der Schweiz hat der Bestand im letzten Jahrhundert drastisch abgenommen, es verblieb ein Restbestand von nur noch 50-60 Brutpaaren. Dank Fördermassnahmen konnte sich der Bestand etwas erholen, er beläuft sich heute auf rund 150 Paare. In Liechtenstein ist die Eule in den 1970-er Jahren ausgestorben. Wer weiss, vielleicht siedelt sie sich wieder an.
Der Steinkauz lebt in offener Landschaft, gern in abwechslungsreichen, extensiv genutzten Wiesenlandschaften mit eingestreuten Gehölzen wie alten Obstbäumen oder Kopfweiden, Felsen, Gärten und Gebäuden. Er brütet in Baumhöhlen, Gebäudenischen, Felswänden, Steinmauern, sogar in Bodenhöhlen. „Steinkauz, Schweizer Vogel des Jahres 2021“ weiterlesen