Biodiversität: Pflanzaktion der Primarschule Balzers

Einheimische Wildsträucher am Fusse des Burghügels

Die Balzner Werkgruppe und Schulkinder der Primarschule haben 14 einheimische Wildsträucher am südlichen Fusse des Burghügels eingepflanzt. Heckenrose, Berberitze, Holder, Schwarzdorn, Schneeball etc… sollen den Spaziergängern am Burghügel vor Augen führen, wie auch einheimische Sträucher den Garten verschönern und verzaubern können. Sie bringen nicht nur Farben in den Garten, sondern auch Leben! Viele dieser Sträucher sind Bienen- und Schmetterlingsweiden, einige tragen Früchte, welche äusserst vitaminreich sind und wieder andere dienen Vögeln als Winterfutter.

Zu einem späteren Zeitpunkt werden diese Sträuchergruppen auch beschriftet, damit der interessierte Naturliebhaber auch selber seinem Garten eine ökologische Nische verleihen kann!

Tags »

Autor:
Datum: Mittwoch, 12. April 2017 8:16
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Aktivitäten Natur- und Vogelschutz, Allgemein

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Kommentare sind geschlossen,
aber Du kannst einen trackback auf Deiner Seite setzen.